Inszenierungsprozess des Stückes "Hühnerei und Entengrütze"

In der Konzeptionsprobe Mitte November 2013 begannen wir die Inszenierung mit der Entwicklung eines Bühnenkonzeptes in Form eines Modells und testeten es aus.
Im Februar 2014 probten wir mit einem Bühnenmodell in Originalgröße und Probefiguren und entwickelten erste Spielszenen.

Probefiguren Entchen und Hühnchen, auf dem Stall sitzend.


Originalfiguren Entchen und Hühnchen







Annekatrin: "...die Farbe passt nicht. Den Schirm beziehe ich neu..."






So ein Schmuckstück ist das geworden!
Modell mit Szene Hühnchen und Ente spielen am See







Anne: "...ich knete mal die Tiere an die Hände..."







Es ist faszinierend zu sehen, wie nah sich Modelle und Originale kommen:

Modell mit Szene Mutter Ente und Entchen am Fass...



...und links das Original.
Die Erarbeitung der Spielszenen im August und Oktober sowie die Endproben im November schließen sich an.

Kostümprobe mit Sophia


Eine der letzten Proben vor der Premiere







Die Premiere ist geschafft! Schön war's mit Euch Mädels - Danke und bis auf bald!


Bitte hier klicken, um zu diesem Stück im REPERTOIRE zu gelangen.
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu springenHier klicken, um zum Seitenanfang zu springen
REALISIERT: HÜHNEREI UND ENTENGRÜTZE
PROJEKTE:
Hier klicken, um zur Startseite zurückzugelangen
Hier springen Sie direkt zur Vita von Meike Kreim Hier springen Sie direkt zur Vita von Meike Kreim