Das Projekt "Über Stock und Stein - Bühne in Bewegung" inszeniert ein Open-Air-Stück und wird sowohl die Bühne, die Spielerin als auch das Publikum in Bewegung bringen.


Inszenierungsprotokoll zum Stück: "Wie heiratet man einen Prinzen?"



Nach der St
ückrecherche und der Themenwahl, wurde in der Konzeptionswoche vom 1.3.-5.3.21 in Testorf das Stück konzipiert. Die Bühne wurde mit Pappe, Holz entwickelt und improvisiert und der Stückablauf mit Dummies angelegt. Im Anschluss erfolgte die Herstellung einer Probebühne mit kompletter Funktionalität und die Figuren, sowie die Requisiten wurden hergestellt.


Stückprobe mit der Probebühne, den Figuren, Requisiten vom 6.-9.4.21. Weiteres Durchstellen des Stückes mit Textentwicklung und Überprüfung des Spielkonzeptes in Großpösna, KuHstall e.V.. Weitere Detailfestlegungen für Bühnen- und Figurenbau und notwendigen Requisiten wurden getroffen sowie die Funktionalität der Bühne erweitert. Erste Gedanken zum Musikkonzept entstanden und die Tontechnik wurde getestet. Im Anschluss erfolgte der Bühnenbau mit voller Funktionalität Flachfiguren wurden angefertigt.


Stückprobe mit der funktional fertigen Bühne, den Figuren und Requisiten vom 10.5.-14.5.21. Der Stückablauf wurde verfeinert, Text und Lieder weiterentwickelt und die Bühnenlogistik erarbeitet. Die Requisiten wurden erprobt, Spielabläufe angepasst und die Charaktere der Figuren vertiefend angelegt. Entscheidungen zur Farbgebung der Requisiten, der Bühne, der Flachfiguren, des Kostüms sowie Materiafragen wurden getroffen.

Nun werden die Bühne, Figuren, Requisiten fertiggestellt und das Kostüm hergestelt.

NEUSTART KULTUR #TAKEPART
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu springenHier klicken, um zum Seitenanfang zu springen

PROJEKTE IN VORBEREITUNG:

PROJEKTE IN VORBEREITUNG:

Inszenierung: Wie heiratet man einen Prinzen?
Hier klicken, um zur Startseite zurückzugelangen
Hier springen Sie direkt zur Vita von Meike Kreim Hier springen Sie direkt zur Vita von Meike Kreim